Skip to main content

Kaminholzregal – Infos, Empfehlungen & Angebote

Kaminholzregal mit Kamin

Ein Kaminholzregal lässt sich oft gut ins vorhandene Ambiente integrieren…

Bei der Auswahl des eigenen Kaminholzregals spielen verschiedene Dinge eine Rolle. Unter anderem ist es entscheidend, wofür das Regal verwendet wird. Im Garten zur Brennholz-Lagerung oder für den Gebrauch im Inneren des Hauses zur Zwischenlagerung? Je nachdem, gelten andere Anforderungen die erfüllt sein müssen.

Im Wohnzimmer macht sich ein Kaminholzregal besonders gut. Es sieht schön aus und es lassen sich gleich mehrere Holzstücke zwichenlagern, ohne in den Garten gehen zu müssen um Nachschub zu holen. Vorraussetzung ist natürlich, das Brennholz ausreichend getrocknet zu haben.

Damit das Holz ausreichend trocknen kann und geschützt ist,  gibt es spezielle Kaminholzlager für den Außenbereich.

Zwischen Wald und Ofen – Das Kaminholzregal für den Wohnbereich !

Wer bereits im Besitz von einem Kaminofen ist, hat sich sicher schon einmal die Frage gestellt, wo die hierfür benötigten Holzmengen zum befeuern am besten zwischengelagert werden können.

Abhilfe schafft in diesem Zusammenhang das Kaminholzregal für den Wohnbereich. Dieses kann entweder mit etwas Handwerklichen Geschick selber gebaut oder im Fachhandel günstig erworben werden. Dort gibt es oftmals eine große Auswahl von kleinen aber auch großen Regalen, welche das “getrocknete” Holz bis zur Verbrennung tragen sollen.

123
Kaminholzregal Rund - DanDibo Kaminholzhalter Holzkorb 70cm Kaminholzregal XXL Schwarz Kaminholzständer 150cm Kaminholzregal 100cm Schwarz
ModellKaminholzregal Rund – DanDibo Kaminholzhalter Holzkorb 70cmKaminholzregal XXL Schwarz Kaminholzständer 150cmKaminholzregal 100cm Schwarz
Preis

53,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

69,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

49,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
Fassungsvermögenca.  0.4 SRMca.  0.7 SRMca.  0.5 SRM
MaterialMetall pulverbeschichtetMetall pulverbeschichtetMetall pulverbeschichtet
enthaltene TeileSeitenteile, StandfüßeSeitenteile, BodenSeitenteile, Boden
Preis

53,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

69,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

49,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsansehenDetailsansehenDetailsansehen

Das Kaminholzregal für den Außenbereich – Ein Holzlager als Gartendekoration

Kaminholzregal für den Außenbereich

© Daniel Strautmann

Ein Kaminholzregal oder Kaminholzunterstand für den Außenbereich, hat zunächst einen praktischen Nutzen, es kann aber auch zu einem dekorativen Blickfang im Garten werden. Für die Herstellung werden vorwiegend Chromfrei Kesseldruckimprägniertes Kiefern – oder Fichtenhölzer verwendet, da diese günstig, witterungsbeständig und leicht zu verarbeiten sind.

Unempfindliche Regale aus PVC-Kunststoff wirken optisch oft nicht sehr ansprechend. Eine Ausführung in Holz – oder aber Edelstahloptik wirkt dagegen positiv. Schwerere Brennholzregale aus Metall bestehen meist aus feuerverzinktem Stahlblech oder pulverbeschichtetem Eisen.

123
Kaminholzregal außen ( Garten ) Kaminholzständer Kaminholzregal mit Rückwand außen ( 1,5 m³ )  - Gartenpirat Beckmann KHL Kaminholz-Lager Alu Foto befüllt
ModellKaminholzregal außen ( Garten ) KaminholzständerKaminholzregal mit Rückwand außen ( 1,5 m³ ) – GartenpiratBeckmann KHL Kaminholz-Lager Alu
Preis

109,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

129,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

184,88 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
Fassungsvermögenca.  1.5 SRMca.  1.5 SRMca.  1.5 SRM
MaterialHolzHolzAluminium
enthaltene TeileDach, Seitenteile, BodenDach mit Dachpappe, Seitenteile, Boden, RückwandDach, Dach aus Plexiglas oder PVC-Platte, Seitenteile, Boden
Preis

109,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

129,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

184,88 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsansehenDetailsansehenDetailsansehen

Um dem frisch geschlagenen Brennholz optimale Möglichkeiten für den Trocknungsprozess zu bieten, ist es am einfachsten aufgestapelte Holzscheite an einer geschützten Hauswand zu lagern. Jedoch besteht dort die Gefahr, das bei Wegnahme einzelner Holzstücke, der gesamte Stapel instabil wird und umstürzt. Ein Kaminholzregal dagegen bietet dem Holz durch seine Seitenwände und eventuell eine Rückwand, optimalen Halt.

Die wichtigsten Anforderungen an einen Kaminholzunterstand sind der Schutz des gelagerten Brennholzes gegen Niederschläge, eine ausreichende Belüftung und ein sicherer Stand. Die Trocknungszeit von Scheitholz varriiert Stark, beträgt jedoch bei einer richtigen Lagerung normalerweise 1-2 Jahre. Bei Eichenholz sind rund drei Jahre notwendig. Eine längere Lagerungszeit ist allerdings nicht zu empfehlen, da das gespaltene Brennholz allmählich seine gasförmigen Bestandteile verliert. Nach mehr als vier Jahren Lagerung setzt ein deutlicher Rückgang des Heizwertes ein. Aufgrund der langen Trocknungsphase ist es daher ratsam darauf zu schauen, das der Kaminholzunterstand den 2 – bis 3 -fachen Jahresbedarf an Holz aufnehmen kann und auch entsprechend Witterungsbeständig ist.

Ein guter Standpunkt – das Kaminholzregal zum Selbstaufbau

Kaminholzregal selber bauen

Viele Ofenbesitzer fällen und verarbeiten ihr Brennholz in Eigenregie. Doch als ein versierter Handwerker kann man das Kaminholzregal selber bauen und sich die Anschaffungskosten für ein fertiges Kaminholzregal sparen. Allerdings gilt es in diesem Fall darauf zu schauen, das der Untergrund möglichst Eben und Fest ist. Empfehlenswert ist es in dieser Situation, mit Hilfe von Betonsteinen einen festen Untergrund zu beschaffen. Verstellbare Füße als Zubehör können zusätzlich kleinere Unebenheiten ausgleichen.

Ebenso ist es Hilfreich bei größeren Regalen 1-2 Helfer dabei zu haben. Das kann ein großer Vorteil sein. Wichtig ist es auch daran zu denken, dem Regal einen Optimal geschützten Ort zu bieten. Negative Auswirkungen auf die Trocknungszeit durch Regen oder Schnee können schon bei der richten Auswahl des Ortes vermieden werden.

Die schmalen Bauteile (Seitenteile) zeigen dabei zur Wetterseite hin, wodurch das direkte Auftreffen von Niederschlägen minimiert wird. Durch diese Ausrichtung bietet das Regal auch dem Wind eine kleinere Angriffsfläche, sodass der Winddruck vermindert wird. Das Brennholzregal sollte zudem immer zur Hälfte befüllt sein, um die Stabilität zu gewährleisten. Bei einem Holzregal direkt am Haus kann auf eine Rückwand verzichtet werden.

Was kostet mich ein Kaminholzregal ?

Hier muss man zunächst einmal unterscheiden. Im Außenbereich werden andere Anforderungen an das Regal gestellt ( Witterung, Haltbarkeit usw. ) als an das Kaminholzregal innen. In der Regel spielt auch die Größe des Regals ein entscheidene Rolle. Ein Lagerplatz für das Kaminholz im Garten bekommen Sie für ca. 100 Euro. Ein Kaminholzregal für den Wohnbereich, ist da schon deutlich günstiger zu bekommen.

Hier muss mit einem Preisrahmen zwischen 30 – und 70 Euro gerechnet werden. Im gesammten ist es allerdings immer entscheidend, welcher Hersteller und welche Größe das Regal haben soll. Auch das Design spielt oft eine große Rolle.

Wie lange sollte ich das Kaminholz lagern ?

Wie lange man das Kaminholz lagern sollte, ist ganz unterschiedlich und hängt zunächst von der ( Scheitlänge bzw. Größe der Holzstücke ) ab. Je kleiner das Holz gespalten wird, desto kürzer ist auch die Trocknungszeit. Brennfertig ist das Holz allerdings erst nach erreichen einer restfeuchtigkeit von etwa 15% bis 20%. Dies kann unter umständen 1-2 Jahre dauern. Allerdings gilt dieser Grundsatz nur bei einer optimalen Lagerung und ist natürlich abhängig davon, welche Holzart eingelagert wird. Eine optimale Lagerstätte für das Brennholz ist daher besonders sehr wichtig.

Fazit – Kaminholzregal Ratgeber

Unser Kaminholzregal-Ratgeber beruht zum großen Teil auf eigenen Erfahrungen, aber auch zusammengetragene Detailinformationen von verschiedenen Herstellerseiten und Shops fließen in Bewertungen ein. Ebenso spielen Kundenrezensionen eine entscheidene Rolle, welches Kaminholzregal gut zu empfehlen ist und welches nicht.